News + Berichte

Archiv 2022

Publikation: Eigenbericht+08.05.2022

Qualifikations-Marathon wurde nicht belohnt

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Alle 6 Mannschaften des Boule Team Menden in der Qualifikation zur NRW-Doublette-Meisterschaft leider ausgeschieden

Insgesamt 255 Mannschaften bewarben sich im BPV-NRW-Gebiet in vier Qualifikationsturnieren um die 64 Startplätze der Landesmeisterschaft am 08.05.22. Unsere sechs Teams hatten in Engelskirchen-Loope in einer Gruppe von insgesamt 64 Mannschaften einen wahren Marathon von 7 Runden zu spielen. Leider konnte sich keines qualifizieren – dazu hätte mindestens Platz 15 erreicht werden müssen.

Aufgrund der Losungen nach Tabellenkonstellation hatten wir in den sieben Runden auch noch 4 hausinterne Begegnungen zu absolvieren: In Runde 1 hatten Frank Heuser / Giuseppe Sgarra gegen Jürgen Kämmerling / Udo Werwitzke anzutreten. In Runde 3 mussten Gisela Will / Georg Zensen gegen Achraf Afakir / Hannelore Mengwasser sowie Sylvia Baer / Maria Heuser gegen Jürgen Kämmerling / Udo Werwitzke den Wettkampf zu bestreiten. Schließlich in Runde 7 noch das interne Duell zwischen Sylvia Baer / Maria Heuser und Achraf Afakir / Hannelore Mengwasser.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

R 1 R 2 R 3 R 4 R 5 R 6 R 7 Rang
Jürgen Kämmerling

Udo Werwitzke

13:12 1:13 13:9 13:11 3:13 11:12 13:2 28
Sylvia Baer

Maria Heuser

13:10 2:13 9:13 13:4 6:13 7:13 9:7 41
Achraf Afakir

Hannelore Mengwasser

5:13 13:8 13:6 12:13 8:13 5:13 7:9 54
Gisela Will

Georg Zensen

3:13 13:8 6:13 10:13 5:13 13:3 3:13 57
Klaus Götten

Uli Kluge

3:13 9:13 5:13 9:13 13:2 13:5 5:13 60
Frank Heuser

Giuseppe Sgarra

12:13 13:5 1:13 10:13 8:13 4:13 3:13 62

 

Ein großes Danke an unsere Teams für die Ausdauer und wir wünschen ihnen im nächsten Jahr etwas mehr Fortune.

Publikation: Eigenbericht+25.04.2022

Gelungener 1. Spieltag in den Rheinland-Ligen

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Keine negativen Überraschungen bei den Mannschaften des Boule Team Menden

Die Frage – wo stehen unsere Teams im Vergleich – konnte am Sonntag nach dem ersten Spieltag der Ligen positiv beantwortet werden.

Bezirksklasse A – 1. Mannschaft

Nach dem Aufstieg in diese Klasse hat sich das Team um Klaus Götten gut geschlagen. Nach der knappen Niederlage in der ersten Runde gegen Brühl BTV 2 mit 2:3 und 40:51 P war man in der zweiten Runde gegen Köln-Ehrenfeld 2 Sieger mit 3:2 und 45:43 P. Ergibt Tabellenplatz 7 mit 1:1 Siege, 5:5 Spielen und 85:94 Punkten.

Kreisliga A – 2. und 4. Mannschaft

In der Runde 1 direktes Aufeinandertreffen unserer beiden Teams, wobei die 2. Mannschaft mit Captain Jürgen Kemmerling gegen die 4. Mannschaft um Teamchef Jürgen Mertesdorf einen Sieg mehr zu verzeichnen hatte: 3:2 mit 50:50 P. In der zweiten Runde musste BTM 2 gegen Neunkirchen-Seelscheid 3 ran und konnte mit 3:2 und 63:44 P erneut einen Sieg einfahren. BTM 4 setzte sich in der zweiten Runde mit 3:2 und 63:44 P gegen Köln-Ehrenfeld 4 durch. Tabellenplatz 2 für die 2. Mannschaft mit 2:0 Siegen,  7:3 Spielen und 113:94 P. Tabellenplatz 4 für die 4. Mannschaft mit 1:1 Siegen, 5:5 Spielen und 108:100 P.

Kreisliga B – 3. Mannschaft

An diesem Spieltag hatte das Team um Chef Georg Zensen 3 Spielrunden zu absolvieren. Runde 1. gegen Engelskirchen-Loope 2 knapp mit 2:3 und 40:59 P verloren. Dann zwei Siege – in Runde 2 gegen Aachen BdAix 3 mit 3:2 und 53:50 P und in Runde 3 gegen Brühl BF 1 mit einem deutlichen 5:0 und 65:30 P. Das ergibt Tabellenplatz 2 mit 2:1 Siegen, 10:5 Spielen und 158:139 P.

Unser Boule Team Menden als Frischling in den Ligen kann sich ob der guten Ergebnisse des ersten Spieltages mit Recht freuen. Gratulation an alle.

Mehr zu den Mannschaften, Ergebnissen und Tabellen auf unserer Seite Liga-Aktuell.

Publikation: Eigenbericht+23.04.2022

2. Internes Nocturne

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Drei neue Sieger beim zweiten Nocturne

Das ist das schöne im Amateur-Sport schlechthin – oft entscheidet neben Können auch die Tagesform über Sieg und Niederlage. So konnten Willi Solka und Werner Janßen bei unseren zweiten internen Nocturne drei neue Sieger verkünden:

 3. Platz

Christoph Lunge und Dirk Troullier (v.l.)

 2. Platz

Jörg Alshut (l.) und Jürgen Mertesdorf (r.)

 1. Platz

Werner Thielisch (l.) und Klaus Götten (r.)

 

Publikation: Eigenbericht+19.04.2022

Strahlende Gesichter – strahlende Sonne

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Oster-Familien-Turnier des Boule Team Menden

15 Teams hatten sich am Oster-Montag zum ersten Oster-Familien-Turnier nach zwei Jahren coronabedingter Pause getroffen.  Beim Start um 10:00 Uhr wurde  ob der sonnigen aber kühlen Temperaturen noch das ein oder andere „Strickjäckchen“ gesichtet. Das sollte sich mit fortschreitender Tageszeit ändern – gegen Mittag wurden auch erste Schattenplätze gesucht.

Bei guter Stimmung wurden insgesamt 5 Runden á 60 Minuten gespielt – Wertung Schweizer System.  Die Mannschaften, vorwiegend bestehend aus aktiven Boulisten und deren Familienangehörigen, kämpften um jeden Punkt – das Maßband war sehr oft im Einsatz.

Am Ende des Turniers gegen 16:30 konnten dann die Sieger verkündet werden: 3. Platz für Willi Gerke und Willi Senkler – 2. Platz für Monika und Christoph Lunge – 1. Platz für Othmar Atzor und Werner Kerber. Aber auch für die anderen nicht platzierten Teilnehmer*innen gab es als Anerkennung einen großen grünen Osterhasen.

Glückwunsch an die Sieger und Dank allen Teilnehmer*innen.

 

Publikation: Eigenbericht+27.03.2022

Premiere gelungen

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

1. Nocturne Boule Team Menden erfolgreich abgelaufen

Wenn auch aufgrund der nur 10 verfügbaren Spielbahnen unter Flutlicht ausschließlich für Spieler des Boule Team Menden ausgeschrieben, hatten sich in Kürze alle 20 Teams angemeldet, sodass die Meldung schon nach wenigen Tagen geschlossen werden musste.

Am Freitag dem 25.03. waren dann auch alle Teams erschienen, es konnte pünktlich mit dem Turnier begonnen werden. Dabei kam zum ersten Mal unsere mobile Flutlichtanlage für die Spielbahnen 8 – 10 zum Einsatz.

Bei der Mischung von Lizenz- und Amateurspieler*innen gab es in den drei angesetzten Runden das ein oder andere überraschende Ergebnis. Am Ende schaute man in zufriedene Gesichter, insbesondere bei den vier erstplatzierten Mannschaften, die das Preisgeld in Empfang nehmen konnten: 1. Sonja + Jürgen / 2. Achraf + Peter / 3. Udo + Otmar / 4. Didi + Christoph. Allen einen herzlichen Glückwunsch.

Summa summarum ein gelungener Einstieg in diese Turnierserie. Wir freuen uns auf die Fortführung.

Publikation: Eigenbericht+14.02.2022

Starkes Aufgebot leider nicht erfolgreich

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Vorrunden zur Landesmeisterschaft Triplette Halle am Samstag und Sonntag

Mit gleich drei Mannschaften war das Boule Team Menden in diesen Vorrunden vertreten. Den Auftakt am Samstag  12.02. machte das Team Bianca Schulte (die noch für die Altstadtfreunde Bonn lizensiert ist) zusammen mit Jürgen Mertesdorf und Ralph Golombiewski. In den 5 Runden gegen weitere 27 angetretene Mannschaften galt es, zur Qualifikation für die Finalrunde am 20.02. mindestens den sechsten Platz zu erreichen. Doch schon im Auftaktspiel musste man sich mit 8:13  dem Team Yvonne Lichte / Ekkapong Wittchow / Angelo Evangelio geschlagen geben, die sich mit dem abschließenden sechsten Platz qualifizieren sollten. Runde zwei dann mit dem gleichen Ergebnis 8:13 gegen die am Ende viertplatzierten Julia Winkel / Siegfried Winkel / Dirk Rutkowski unterlegen.

Mit zwei Eröffnungsniederlagen standen die Chancen zur Quali nicht gut – doch gekämpft wurde weiter. Mit den Sieg 13:10 in Runde 3  gegen Mario Lanconi / Peter Buthut /Frank Schulten fassten sie den Mut für Sieg Nr. 2 in der vierten  Runde mit 13:4 gegen Burkhard Börstler / Iris Nugue / Otmar Weber. Schließlich der dritte Sieg in der finalen 5. Runde mit 13:3 gegen Jaouad Habou / Reinhard Schatz / Thomas Bruns.

Mit 3:2 Siegen und 12 Differenzpunkten reichte es für Bianca, Jürgen und Ralph am Ende leider nur zum 12. Platz.

Am folgenden Sonntag dann gleich zwei Mendener Teams am Start: Willi Senkler / Achraf Afakir / Uli Kluge und Monika Zensen / Jörg Kissel / Guiseppe Sgarra. Der Spielfilm:

• Runde 1: Sieg für Monika, Jörg und Guiseppe mit 13:10 gegen Ingo Türk / Dirk Grether / Rainer Länder. Eine Niederlage mit 6:13 gegen die letztlich viertplatzierten Mohamed-Kamel Bourouba / Jürgen Wahl / Karin Vogtländer für unser Team Willi, Achraf und Uli.

• Runde 2: 12:3-Niederlage von Monika, Jörg und Guiseppe gegen die am Ende zweitplatzierten Danny Griesberg / Benjamin Müller / Jörg Alshut. Erster Sieg für Willi, Achraf und Uli mit 13:0 gegen Siegfried Stryzek-Bormanis / Karl Neuhof / Paul Schoppmann.

• Runde 3: Oh nein! Ausgerechnet in dieser Runde wurden unsere Teams vom Lospech verfolgt und mussten gegeneinander antreten. Monika, Jörg und Guiseppe unterlagen gegen Willi, Achraf und Uli mit 3:13.

• Runde 4: Für Monika, Jörg und Guiseppe stellte sich mit 13:5 ein Erfolgserlebnis gegen Bärbel van de Wal / Niklas Schneppel / Peter Bender ein. Wiederum mit 13:0 ein überzeugender Sieg für Willi, Achraf und Uli gegen Reinhard Stelberg / Graziano Cecchetti / Konstantin Beregow.

• Runde 5: Der dritte Sieg für Monika, Jörg und Guiseppe mit 13:3 gegen Frank Müller-Hüllenhütter / Klaus Oberstein / Daniel Kasimirs-Wirtz. Für Willi, Achraf und Uli endete das Turnier mit einer knappen 13:10-Niederlage gegen die am Ende am dem dritten Platz liegenden Marcel Pfennigsdorf / Alexander Höhmann / Martin Schwarz.

Letztlich formierten sich unsere Teams Willi, Achraf und Uli 3:2 Siegen und 26 DP auf Platz 8 und Monika, Jörg und Guiseppe ebenfalls mit 3:2 Siegen und 2 DP auf Platz 9 einträchtig in der Abschlusstabelle. Leider reichten die guten Platzierungen vor den folgenden 20 Mannschaften auch hier nicht für den Qualifikationsplatz 6. (Tabellen siehe rechte Spalte)

Fazit der beiden Qualifikations-Tage: Das gesamte Boule Team Menden kann stolz sein ob der Platzierungen unserer Teams in der oberen Hälfte bzw. im oberen Drittel. – Glückwunsch!

Publikation: Eigenbericht+02.02.2022

1 Jahr Homepage des Boule Team Menden

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Wir betreiben unsere Homepage nun seit einem Jahr. Nach ausführlichen Vorbereitungen mit der Wahl eines günstigen Serveranbieters, des passenden CMS (content management system), eines gefälligen Themes (grafische Basis und Verarbeitung  aller Seiten), diverser Plugins (Hilfsprogramme), musste über Sicherheitsaspekte, DSGVO-Konformität (Datenschutz Grundverordnung) grafischer Seitenaufbau, Seitenanzahl und –inhalte nachgedacht und diskutiert werden. Diese Vorarbeiten  endeten am 30.11. 2020. Alles das wurde mit dem Vereinsvorstand abgestimmt und mündete in einer 21-seitigen Dokumentation. Nach der Freigabe durch den Vorstand am 11.12.20 dann die eigentliche Arbeit.

Seiten mit Leben füllen (Texte), Bilder in verschiedenen Fotoalben sichten und auswählen. Jedes Bild bearbeiten und mit copyright versehen. Texte abstimmen, Formulare (Mitgliedsantrag, Einwilligungserklärung und Anmeldeseiten) entwickeln. Kommentarfunktionen und Einspeisen von Beiträgen Dritter sind aufgrund der erhöhten Sicherheitsrisiken verworfen worden.

Start unserer Seite dann im Januar 2021. Dabei bleibt es aber nicht – die Entwicklung ist mit Terminen, Berichten und News weiter dynamisch. So haben wir jetzt die Möglichkeit eröffnet, dass Ihr jeweils am Ende einer Seite unten und bei den Berichten in der rechten Spalte

ein Like durch Klick auf das Herz zu hinterlassen.

Und hier ein paar weitere Zahlen:

Im Monat im Schnitt etwa 1.600 Angriffe auf unsere Webseite. Weltweit im System unserer Firewall gab es im vergangenen Jahr zwischen 300 und 500 Mio. (Millionen) Website-Angriffe pro Monat!

Für die Zugriffe auf unsere Seiten und Beiträge unten die Statistik vom 20.01.2022:

Aus Gründen des Datenschutzes sind in der ersten Spalte nur die übergeordneten Quellseiten erfasst. In der Zweiten Spalte dann die Zugriffszahlen auf einzelne Seiten und Beiträge. Im Klartext dahinter der jeweilige Seitenname.

Ganz unten dann die Gesamtzahl seit 26.01.2021: 36.379 echte Zugriffe unsere Seiten und Beiträge.

Wir hoffen, dass Euch das Aussehen und der Informationsgehalt unserer Seiten weiterhin gefällt.

Euer Admin und Webmaster

 

Publikation: Eigenbericht+31.01.2022

{3m}-5-[3:2]=11\32

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Triplette Mixte mit tollem Ergebnis bei der Landesmeisterschaft

Bei der Überschrift handelt es sich keineswegs um eine neue Formel aus der Astrophysik, sondern schlichtweg um eine Zusammenfassung mit irdischem Bezug:

Triplette Mixte – 5 Runden – 3:2 Siege – 11. Platz von 32 teilnehmenden Mannschaften.

Mit diesem für unseren Verein hervorragenden Ergebnis, meldete sich unser Triplette Sonja Jähnig – Jürgen Kemmerling – Udo Werwitzke, am Sonntag 30.01.2022 vom Finale um die Landesmeisterschaft NRW im Triplette Mixte Halle 2021/2022 zurück. Wir freuen uns und gratulieren auf das Herzlichste.

Noch in der Woche vor dem Finale war unserem Team der Respekt gegenüber den anderen Mannschaften deutlich anzumerken. Schließlich hat unser Verein in 2021 erstmals an Ligaspielen und Meisterschaften teilgenommen und damit wenig zu Ranglistenpunkten beitragen können. So rangierte unser Team in der Punkte-Rangliste der 32 angetretenen Mannschaften mit 0 Punkten auf dem letzten Platz (siehe Grafik rechts).

Dies sollte aber am Spieltag keine Rolle spielen, hat es auch nicht. In Runde 1 musste man sich zwar gegen die späteren Vize-Landesmeister Weise/Scheper/Vormann mit 13:4 geschlagen geben. Doch in der zweiten Runde dann der erste Sieg nach Zeitablauf mit 9:8 gegen Beythien/Botte/Hürtgen. Sieg Nr. 2 in der dritten Runde mit 13:3 gegen Boelke/Pinar/Nana. Der dritte Sieg wurde in der 4. Runde mit 10:4 nach Zeitablauf gegen Basler/Rüter/Lehmann eingefahren. Schließlich war die fünfte Partie der spannendste Wettkampf, wo unsere Drei denkbar knapp mit 12:13 dem letztlich sechstplatzierten Team Casado/Reimers/Reimers unterlag. Mit einem Sieg hätten sich Sonja, Jürgen und Udo tatsächlich unter die besten 6 spielen können.

Trotzdem – dieser 11. Platz bei der Landesmeisterschaft zollt höchsten Respekt. Bravo!

 

Unser Mixte Jürgen – Udo – Sonja

 

Quelle BPV-NRW

Publikation: Eigenbericht+24.01.2022

Mixte des Boule Team Menden in der Endrunde der Landesmeisterschaft NRW Triplette Mixte Halle

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Klare Siege und eine knappe Niederlage für Mendener Team

In den landesweit  insgesamt 8 Qualifikationsturnieren am 22. Und 23. Januar traten 198 Mannschaften in 5 Hallen gegen einander an, um sich für die Endrunde in der Landesmeisterschaft Triplette Mixte Halle 2021/2022 am Sonntag 30.01.2022 zu qualifizieren. Während in den Hallen Aachen, Ratingen, Venlo und Schüttorf jeweils bis zu 25 Teams antraten, waren es in der Halle Düsseldorf am Sonntag unter strenger 2G+ Regel  31 zugelassene Mannschaften.

Zu diesen zählte auch unser Mixte Sonja Jähnig – Jürgen Kämmerling – Udo Werwitzke. Dabei lieferten sie in vier der fünf Runden mit 13:4, 13:6, 11:7 und 13:9 tadellose und hervorragende Ergebnisse. Einzig in Runde 3 mussten sie sich mit 12:13 denkbar knapp den späteren Zweitplatzierten Ingrid Boelke – Angel Pinar und Adama Nana geschlagen geben.

Mit 4:1 Siegen und 62:39 Punkten belegte unser Team einen hervorragenden 5. Platz in dieser Qualifikation und darf nun am Sonntag den 30.01.22 als eine von 32 Mannschaften um dem Titel des Landesmeisters kämpfen.

Sonja, Jürgen und Udo – herzlichen Glückwunsch und das ganze Boule Team Menden drückt Euch die Daumen für eine erfolgreiche Finalrunde.

Quelle BPV-NRW

 

Gefällt Dir diese Seite? gefällt mir (10 Lesern hat es gefallen)

Loading...