Triplette Quali Halle 21/22

Berichte

Publikation: Eigenbericht+14.02.2022

Starkes Aufgebot leider nicht erfolgreich

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Vorrunden zur Landesmeisterschaft Triplette Halle am Samstag und Sonntag

Mit gleich drei Mannschaften war das Boule Team Menden in diesen Vorrunden vertreten. Den Auftakt am Samstag  12.02. machte das Team Bianca Schulte (die noch für die Altstadtfreunde Bonn lizensiert ist) zusammen mit Jürgen Mertesdorf und Ralph Golombiewski. In den 5 Runden gegen weitere 27 angetretene Mannschaften galt es, zur Qualifikation für die Finalrunde am 20.02. mindestens den sechsten Platz zu erreichen. Doch schon im Auftaktspiel musste man sich mit 8:13  dem Team Yvonne Lichte / Ekkapong Wittchow / Angelo Evangelio geschlagen geben, die sich mit dem abschließenden sechsten Platz qualifizieren sollten. Runde zwei dann mit dem gleichen Ergebnis 8:13 gegen die am Ende viertplatzierten Julia Winkel / Siegfried Winkel / Dirk Rutkowski unterlegen.

Mit zwei Eröffnungsniederlagen standen die Chancen zur Quali nicht gut – doch gekämpft wurde weiter. Mit den Sieg 13:10 in Runde 3  gegen Mario Lanconi / Peter Buthut /Frank Schulten fassten sie den Mut für Sieg Nr. 2 in der vierten  Runde mit 13:4 gegen Burkhard Börstler / Iris Nugue / Otmar Weber. Schließlich der dritte Sieg in der finalen 5. Runde mit 13:3 gegen Jaouad Habou / Reinhard Schatz / Thomas Bruns.

Mit 3:2 Siegen und 12 Differenzpunkten reichte es für Bianca, Jürgen und Ralph am Ende leider nur zum 12. Platz.

Am folgenden Sonntag dann gleich zwei Mendener Teams am Start: Willi Senkler / Achraf Afakir / Uli Kluge und Monika Zensen / Jörg Kissel / Guiseppe Sgarra. Der Spielfilm:

• Runde 1: Sieg für Monika, Jörg und Guiseppe mit 13:10 gegen Ingo Türk / Dirk Grether / Rainer Länder. Eine Niederlage mit 6:13 gegen die letztlich viertplatzierten Mohamed-Kamel Bourouba / Jürgen Wahl / Karin Vogtländer für unser Team Willi, Achraf und Uli.

• Runde 2: 12:3-Niederlage von Monika, Jörg und Guiseppe gegen die am Ende zweitplatzierten Danny Griesberg / Benjamin Müller / Jörg Alshut. Erster Sieg für Willi, Achraf und Uli mit 13:0 gegen Siegfried Stryzek-Bormanis / Karl Neuhof / Paul Schoppmann.

• Runde 3: Oh nein! Ausgerechnet in dieser Runde wurden unsere Teams vom Lospech verfolgt und mussten gegeneinander antreten. Monika, Jörg und Guiseppe unterlagen gegen Willi, Achraf und Uli mit 3:13.

• Runde 4: Für Monika, Jörg und Guiseppe stellte sich mit 13:5 ein Erfolgserlebnis gegen Bärbel van de Wal / Niklas Schneppel / Peter Bender ein. Wiederum mit 13:0 ein überzeugender Sieg für Willi, Achraf und Uli gegen Reinhard Stelberg / Graziano Cecchetti / Konstantin Beregow.

• Runde 5: Der dritte Sieg für Monika, Jörg und Guiseppe mit 13:3 gegen Frank Müller-Hüllenhütter / Klaus Oberstein / Daniel Kasimirs-Wirtz. Für Willi, Achraf und Uli endete das Turnier mit einer knappen 13:10-Niederlage gegen die am Ende am dem dritten Platz liegenden Marcel Pfennigsdorf / Alexander Höhmann / Martin Schwarz.

Letztlich formierten sich unsere Teams Willi, Achraf und Uli 3:2 Siegen und 26 DP auf Platz 8 und Monika, Jörg und Guiseppe ebenfalls mit 3:2 Siegen und 2 DP auf Platz 9 einträchtig in der Abschlusstabelle. Leider reichten die guten Platzierungen vor den folgenden 20 Mannschaften auch hier nicht für den Qualifikationsplatz 6. (Tabellen siehe rechte Spalte)

Fazit der beiden Qualifikations-Tage: Das gesamte Boule Team Menden kann stolz sein ob der Platzierungen unserer Teams in der oberen Hälfte bzw. im oberen Drittel. – Glückwunsch!