Quali-LM-Mixte-Halle

 

Berichte

Publikation: Eigenbericht+24.01.2022

Mixte des Boule Team Menden in der Endrunde der Landesmeisterschaft NRW Triplette Mixte Halle

Redakteur: Dieter Dziendziol
Fotos: Boule Team Menden

Klare Siege und eine knappe Niederlage für Mendener Team

In den landesweit  insgesamt 8 Qualifikationsturnieren am 22. Und 23. Januar traten 198 Mannschaften in 5 Hallen gegen einander an, um sich für die Endrunde in der Landesmeisterschaft Triplette Mixte Halle 2021/2022 am Sonntag 30.01.2022 zu qualifizieren. Während in den Hallen Aachen, Ratingen, Venlo und Schüttorf jeweils bis zu 25 Teams antraten, waren es in der Halle Düsseldorf am Sonntag unter strenger 2G+ Regel  31 zugelassene Mannschaften.

Zu diesen zählte auch unser Mixte Sonja Jähnig – Jürgen Kämmerling – Udo Werwitzke. Dabei lieferten sie in vier der fünf Runden mit 13:4, 13:6, 11:7 und 13:9 tadellose und hervorragende Ergebnisse. Einzig in Runde 3 mussten sie sich mit 12:13 denkbar knapp den späteren Zweitplatzierten Ingrid Boelke – Angel Pinar und Adama Nana geschlagen geben.

Mit 4:1 Siegen und 62:39 Punkten belegte unser Team einen hervorragenden 5. Platz in dieser Qualifikation und darf nun am Sonntag den 30.01.22 als eine von 32 Mannschaften um dem Titel des Landesmeisters kämpfen.

Sonja, Jürgen und Udo – herzlichen Glückwunsch und das ganze Boule Team Menden drückt Euch die Daumen für eine erfolgreiche Finalrunde.

 

Quelle BPV-NRW